Termine  

Mi, 26. Feb 2020
18:30 - 19:30
Bauch / Beine / Po
Gemeindezentrum
Fr, 28. Feb 2020
14:45 - 15:45
Vorschulturnen
Turnhalle Hammah
Fr, 28. Feb 2020
15:45 - 16:45
Eltern-und-Kind-Turnen
Turnhalle Hammah
Di, 03. Mär 2020
08:30 - 09:30
Bauch / Beine / Po
Gemeindezentrum
Di, 03. Mär 2020
10:00 - 11:00
QiGong
Gemeindezentrum
Di, 03. Mär 2020
17:00 - 18:00
Kinderturnen
Turnhalle Hammah
   
   
Keine Termine
   

Sponsoren des SVD  

   
   

 

Aufatmen und Erleichterung war in den Gesichtern der Spielerinnen abzulesen. Der Faustball-Erstligist SV Düdenbüttel ist mit einem überraschenden Erfolg ins neue Jahr gestartet. Das Team von Trainerin Karen Mügge gewann das erste Spiel des sechsten Spieltages gegen Mitabstiegskandidat Braschoss am Sonntag in des Gegners Halle mit 3:2 (11:3; 6:11; 11:4; 4:11; 11:4). Damit revanchierten sich die Düdenbüttlerinnen für die 2:3-Hinspielniederlage und belegen aber weiterhin den letzten Tabellenplatz.

Aber jetzt ist wieder Land in Sicht – nur noch zwei Zähler Rückstand. Obwohl Düdenbüttel wegen einiger Ausfälle nur mit sechs Spielerinnen antreten konnte, zeigte sich der Club taktisch hervorragend eingestellt. Er glänzte mit druckvollen Aufgaben, variablen Angriffen sowie einer stabilen Feldabwehr. Der Die Rheinländerinnen wirkten dagegen unkonzentriert und leisteten sich zu viele Fehler. "Es lief einfach alles gut.", freute sich Abwehrspielerin Miriam Schuldt zu recht.Nichts zu bestellen hatte der SVD dagegen gegen den Ahlhorner SV. Mit 0:3 (6:11; 6:11; 8:11). Der Kampfgeist war zu jedem Zeitpunkt da, doch musste man sich trotz eigener Führung den Ahlhornerinnen geschlagen geben.

   
© Sportverein Düdenbüttel e.V. von 1948
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.