Termine  

Fr, 23. Aug 2019
14:45 - 15:45
Vorschulturnen
Turnhalle Hammah
Fr, 23. Aug 2019
15:45 - 16:45
Eltern-und-Kind-Turnen
Turnhalle Hammah
Di, 27. Aug 2019
10:00 - 11:00
QiGong
Gemeindezentrum
Di, 27. Aug 2019
17:00 - 18:00
Kinderturnen
Turnhalle Hammah
Mi, 28. Aug 2019
18:30 - 19:30
HIT-Training (Fitness)
Gemeindezentrum
Do, 29. Aug 2019
09:00 - 10:00
Bauch/Beine/Po
Gemeindezentrum
   
   
Keine Termine
   

Sponsoren des SVD  

   
   

Faustballberichte-Jugend

Drei neue Schiedsrichter und Bronze bei den Landesmeisterschaften in Vienenburg. 

Die Mädels vom SV Düdenbüttel werden

neuer Bezirksmeister der Jugend 10

Bezirksmeister 2014 Weibliche U10

Janika Werner, Mieke Heuckeroth, Leonie Witte, Marie Brinkmann und Mareike Martienß

Bei der Bezirksmeisterschaft am vergangenen Samstag in Wangersen wurde es zu einer waren Hitzeschlacht.

 

"SV Düdenbüttel-Landesmeister 2014"! hieß es am vergangenem Samstag in Ahlhorn. 

Die männliche Jugend 14 ist am vergangenen Samstag Landesmeister in Ahlhorn geworden. Die stark besetzte Vorrunde konnte man mit dem 2. Platz abschließen. Damit hieß es im Halbfinale gegen den stark aufgelegten TV GH Brettorf zu spielen. Die Düdenbüttler Jungs gewannen das Halbfinale in 2:1 Sätzen und zogen somit ins Finale gegen den MTSV Selsingen ein. Auch hier gewann der SVD mit einer sehr starken Mannschaftsleistung in 2:1 Sätzen das Finale. Großer Jubel war bei den Jungs, Trainerin und den Eltern zu sehen. 

Die nächste große Hürde ist die Deutsche Meisterschaft am 13./14.09.2014 auf dem eigenem Sportplatz.

Heute, am 24. Mat 2014, war der 2. und letzte Spieltag der weibl. U14 in Düdenbüttel. Im ersten Spiel gegen Kranenburg mussten sich unsere Mädels erstmal an den nassen Rasen gewöhnen und verloren den ersten Satz leider mit 9 zu 11. Im zweiten kamen sie dann besser ins Spiel und konnten diesen dann auch 11:9 gewinnen, doch im dritten Satz liefen wir gleich von Anfang an hinterher und kamen nicht mehr in unser Spiel und verloren 11:7. Schade. Gegen Hammah unterliefen uns gleich zu Anfang zu viele Eigenfehler, die wir nicht mehr aufholen konnten. Im zweiten Satz lief es zwar besser, aber wir sind einfach noch nicht abgeklärt genug, um auch mal so ein Spiel oder Satz zu gewinnen. Gegen Hagenah 1 lief es am Anfang auch nicht wirklich. Danach steigerten wir uns im zweiten Satz und führten schon 8:6, doch dann war wieder die Luft raus und wir verloren noch mit 11:8. Bis dahin hatten wir wenigstens gegen die "Großen" gut mitgehalten, doch uns fehlt noch im richtigen Augenblick ein bißchen Glück und Geschick, um so einen Satz auch mal zu gewinnen Im letzten Spiel gegen Hagenah 2 haben wir uns dann total einlullen lassen, konnten aber dennoch mit 11:7 und 11:9 siegen. Die Punktspielrunde ist bei der weibl. U14 jetzt beendet und wir konzentrieren uns noch auf den lezten Spieltag der weibl. U12 und natürlich auf die "DM" im September auf eigener Anlage. Wir wissen zwar, dass wir noch viel zu tun haben, aber sehen der Deutschen Meisterschaft gelassen entgegen, frei nach dem Motto "dabei sein ist alles".
Angela und Danja

Am Ende war es der 4. Platz für die männliche u14 bei der Norddeutschen Meisterschaft in Osberghausen. 

   
© Sportverein Düdenbüttel e.V. von 1948
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Akzeptieren