Termine  

Mi, 26. Feb 2020
18:30 - 19:30
Bauch / Beine / Po
Gemeindezentrum
Fr, 28. Feb 2020
14:45 - 15:45
Vorschulturnen
Turnhalle Hammah
Fr, 28. Feb 2020
15:45 - 16:45
Eltern-und-Kind-Turnen
Turnhalle Hammah
Di, 03. Mär 2020
08:30 - 09:30
Bauch / Beine / Po
Gemeindezentrum
Di, 03. Mär 2020
10:00 - 11:00
QiGong
Gemeindezentrum
Di, 03. Mär 2020
17:00 - 18:00
Kinderturnen
Turnhalle Hammah
   
   
Keine Termine
   

Sponsoren des SVD  

   
   

1.Damen zeigt gute Leistung bei Vorbereitungsturnieren in Kutenholz und Wangersen

 

Am letzten Samstag ging es für uns, die erste Damenmannschaft des SVD, zum 1. Frauen-Supercup-Turnier nach Kutenholz. Im gutbesetzten Turnier trafen wir in der Vorrunde auf die Erstligateams aus Kellinghusen und Moslesfehn sowie auf die zweite Mannschaft des TSV Essel.

Die Leistung in der Vorrunde konnte sich durchaus sehen lassen; bis auf den ersten Satz im ersten Spiel gegen Essel 2, den wir wie üblich völlig verschliefen, sodass dieses Spiel 1:1 ausging. Gegen Kellinghusen konnten wir mit einer kämpferisch guten Leistung 2:0 gewinnen und auch gegen Moslesfehn lag ein Sieg in der Luft. Die Vorrunde wurde somit mit einem Sieg, einem Unentschieden und einer Niederlage beendet. Aufgrund des schlechteren Ballverhältnisses (+2) gegenüber Kellinghusen (+3) wurden wir Gruppendritter, konnten aber dennoch als zweitbester Gruppendritter ins Viertelfinale einziehen. Im Viertelfinale wartete der spätere Turniersieger SV Moslesfehn auf uns  und es sollte nicht das letzte Spiel gegen die Mossis an diesem Wochenende gewesen sein… Auch hier zeigte sich ein Spiel auf Augenhöhe, welches denkbar knapp mit 9:11 und 10:11 verloren ging. Dennoch waren wir mit der gezeigten Leistung zufrieden.

Am Sonntag ging es schließlich nach Wangersen. Auch hier erwischten wir mit dem Erstligateam aus Moslesfehn, dem Zweitligateam aus Hagenah und dem MTV Wangersen 2 eine starke Gruppe.

Klappe die dritte hieß es im ersten Spiel gegen die Mädels aus Moslesfehn. Auch hier ging in einer engen Partie (11:9 und 11:8) der SV Moslesfehn als Sieger vom Feld. Anschließend spielten wir Unentschieden gegen den TSV Hagenah und gewannen gegen den MTV Wangersen 2, sodass wir als Gruppenzweiter ins Halbfinale einzogen. Hier trafen wir auf den MTV Hammah und konnten dieses Spiel relativ souverän für uns entscheiden. Auf das Finale freuten wir uns besonders, da hier erneut der SV Moslesfehn auf uns wartete J Auch diese Mal war der Sieg in einem engen Spiel (11:6, 6:11 und 11:9) zum Greifen nah, aber am Ende hieß der Sieger erneut SV Moslesfehn.

Aber auch an diesem Tag können wir mit Ergebnis und Leistung zufrieden sein und freuen uns auf den ersten Spieltag am nächsten Wochenende in eigener Halle.

Bedanken möchten wir uns bei Miriam Schuldt, die an beiden Tagen für die erkrankte Sarah Borchers-Saß einsprang.

 

An beiden Tagen spielten: Anna-Lena Rathjens, Olga Riske, Lena Dubbels, Lea Peters, Miriam Schuldt und Franziska Eckhoff

   
© Sportverein Düdenbüttel e.V. von 1948
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.