Termine  

Mi, 26. Feb 2020
18:30 - 19:30
Bauch / Beine / Po
Gemeindezentrum
Fr, 28. Feb 2020
14:45 - 15:45
Vorschulturnen
Turnhalle Hammah
Fr, 28. Feb 2020
15:45 - 16:45
Eltern-und-Kind-Turnen
Turnhalle Hammah
Di, 03. Mär 2020
08:30 - 09:30
Bauch / Beine / Po
Gemeindezentrum
Di, 03. Mär 2020
10:00 - 11:00
QiGong
Gemeindezentrum
Di, 03. Mär 2020
17:00 - 18:00
Kinderturnen
Turnhalle Hammah
   
   
Keine Termine
   

Sponsoren des SVD  

   
   

Am 29. Mai fuhr die 1. Herren Richtung Oldenburger Land um sich auf dem wahrscheinlich besten Faustballplatz der Niedersachsenliga zu präsentieren. Für alle die es nun nicht wissen, in Brettorf wurde Station gemacht.

Ziel war es mind. den ersten Saisonsieg einzufahren um nicht die Rote Laterne mit nach Hause zu nehmen. Im ersten Spiel des Tages ging es gegen den Aufsteiger Wardenburger TV, welcher sich am 1. Spieltag mit 6:2 Punkten überraschend stark auszeichnen konnte. Doch wir verspürten keine Angst und konnten den ersten Satz gegen den Wind souverän mit 11:7 für uns entscheiden. Im 2. Durchgang stellten wir das unter Beweis was uns seit geraumer Zeit auszeichnet, wir bauten unnötig viele Fehler im Aufbauspiel ein und verloren dann unnötig 7:11. So durften wir in den dritten Satz und verloren mit 7:11 und gingen wieder als Verlierer vom Platz. Im 2. Spiel war dann Derbytime angesagt, es ging gegen den Jubiläumsverein aus Ruschwedel. Diese hatten in ihrem ersten Spiel ihre ersten Punkte eingefahren, so dass wir zum Siegen verdammt waren. Und es war mehr als Abstiegskampf, es entwickelte sich ein packender Schlagabtausch indem sich die beiden Angriffsreihen nichts schenkten und den Abwehrspielern kaum Chancen gaben sich auszuzeichnen. Satz 1 ging mit 11:9 denkbar knapp, aber verdient an die "Ruschies", da der SVR-Angreifer Lars Steffen diesen Satz eine sehr starke Leistung ablieferte. Unser SVD wollte aber zeigen, dass sie zurecht in der 3. Liga mit wirbeln dürfen und bewiesen dieses eindrucksvoll indem sie sich die folgenden beiden Sätze mit 11:9 und 11:6 erkämpft haben, und somit den ersten Sieg 2011 verbuchen konnten. Hierzu trug vor allem die Abwehr bei, um einen Rudi Braun, welcher so gut wie keinen Ball passieren ließ. Im letzten Auftritt des Tages durfte man gegen den gasgebenden TV GH Brettorf II ran. Der erste Satz ging klar mit 11:6 an die Mannschaft aus dem Oldenburger Raum, welches den Eindruck beim Trainer Heinz Heuckeroth hinterließ, als ob die Manbnschaft schon mit dem einen Sieg zufrieden wäre. Im 2. Satz stemmte sich die Mannschaft gegen die drohende Niederlage und spielte wieder stark mit, auch hier zeigte Thorsten Hapke wie im Spiel zuvor, dass er in einer sehr beständigen Art und Weise ein guter Zuspieler ist. Doch leider versagten nacher etwas die Kräfte und wir mussten den Satz, trotz zweier Satzbälle mit 11:13 abgegeben und beendeten somit unsere Aktivität aufm der wundervollen Faustballanlage in Brettorf.

Als Resumè bleibt also zu sagen, wir können wenn wir uns am Riemen reißen müssen unseren Arsch aber nun endlich aus der Hose bekommen um noch die entscheidenen Punkte zum Klassenerhalt zu sammeln. Coach Heinz Heuckeroths tätigte die Aussage: " Wir haben heute 4 Punkte verschenkt ! " , leider hatte der Trainer auch hier Recht. Wir hoffen als das wir nächsten Spieltag unser Können endlich in Punkte ummünzen können und das Feuer richtig zum Lodern bringen.

Im Team spielten Marco Eckhoff, Rudolf Braun, Jürgen Bösch, Stefan Deede, Thorsten Hapke und Jörn Martens.

 

   
© Sportverein Düdenbüttel e.V. von 1948
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.